Sformato di pesce e finocchi ist ein köstlicher Auflauf, den man sehr gut im Voraus zubereiten kann und vor dem Essen nur kurz in den Backofen zu schieben braucht. Sehr praktisch, wenn man Gäste hat und keine Lust, die Hälfte zu verpassen, weil man in der Küche beschäftigt ist.
Ich empfehle dir als Fisch den schmackhafte Winterkabeljau (Skrei). Lachs oder Riesengarnelen sind aber auch sehr lecker dazu. Oder nimm einfach alle drei.
Mach die Semmelbrösel selbst! Sie sind viel leckerer als gekaufte und du kannst damit übrig gebliebenes Brot noch aufbrauchen. Für den Auflauf kannst du das Brot mit Knoblauch und Petersilie ergänzen (siehe Basics: Pangrattato).

Zeit 40 Minuten      Einfach          Gut vorzubereiten

Zutaten für 4 Personen:

Funghi al cartoccio
  • 3 oder 4 Fenchel
  • 2 TL grobes Salz
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Babyspinat
  • 800 g Fisch oder 12 Risengarnelen (oder 500 g Fisch und 8 Riesengarnelen)
  • 100 g gewürfelter Speck
  • 200 ml frische Sahne
  • 4 oder 5 EL Semmelbrösel
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

STEP 1
Fenchel putzen, die äußeren holzigen Blätter und die Stängel mit dem Grün entfernen (eventuell für Brodo verwenden), waschen und vierteln. Knoblauch pellen. Babyspinat waschen und abtropfen lassen.

STEP 2
Wasser in einen geeigneten Topf zum Kochen bringen, Salz und Essig hinzufügen. Fenchel hineingeben, 5 Minuten kochen lassen. Platte ausschalten und  Fenchel noch  5 Minuten ziehen lassen. Fisch und/oder Garnelen ausspülen, trocknen. Fisch würfeln.

STEP 3
In einer großen Pfanne die Butter zerlassen. Speck und Knoblauch hineingeben und bei nicht zu großer Hitze braten. Abgetropften Fenchel hinzufügen, vorsichtig umrühren und kurz mitbraten. Hitze herunter drehen.

STEP 4
Fenchel-Speck-Mischung in eine Auflaufform transferieren. Knoblauch in der Pfanne zurück lassen. Fisch und Garnelen zwischen die Fenchelstücke verteilen. In der noch heißen Pfanne Babyspinat zusammenfallen lassen, mit Sahne übergießen und gut umrühren. Bei kleiner Hitze kurz köcheln lassen, damit es leicht andickt. Alles in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab zerkleinern.

STEP 5
Backofen auf 200 Grad (Umluft 180) erhitzen. Spinatcreme über den Auflauf gleichmäßig verteilen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Semmelbröseln darüber streuen und im Backofen 30 Minuten aufbacken. Falls die Oberfläche zu dunkel werden soll, mit Alufolie abdecken.

Auflauf aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und dann feierlich verspeisen.

Dazu passt helles Bauernbrot.

PRO PORTION: 505 kcal, 45,1 g E, 23,7 g F, 23 g KH

Falls du den Auflauf vorbereiten möchtest, koche das Rezept bis Step 4 und stelle alles in den Kühlschrank. Wenn du essen möchtest, fahre mit Step 5 fort.

Denke daran, die Form rechtzeitig aus dem Kühlschrank herauszuholen, damit sie im Backofen nicht zerspringt!

Wenn du vegan lebst, kannst du Speck und Fisch weglassen. Bestreue dann den Auflauf  reichlich mit einer Mischung aus Semmelbröseln und veganem Parmesan. Extrem lecker!

Dieser leichte, frische Auflauf braucht eine genauso leichte, spritzige Begleitung. Gut geeignet ist ein trockener, nicht zu säurebetonter Riesling oder ein Lugana.

Ein Minzetee kann eine spannende Alternative sein.

Papera Gourmet – Der Blog, der dich zum Kochen bringt!

Mehr Rezepte

Crostata alle castagne

Crostata alle castagne

Diese Crostata ist einfach zu realisieren und dennoch sehr raffiniert. Der Kuchen vereint verschiedene Texturen und kontrastreiche Aromen und kreiert damit eine ganz besondere geschmackliche Erfahrung. Die Würze der Orangenschale harmoniert auf ungeahnte Weise mit dem...

Tiramisù alle pere

Tiramisù alle pere

Tiramisù ist eine wunderbare Nachspeise! Weich, cremig und schokoladig in der klassischen Version, kann es in tausend oberleckeren Ausführungen variiert und an die Jahreszeit angepasst werden. Tiramisù kannst du sehr gut im Voraus zubereiten, solltest du sogar, denn...

Focaccia alle cipolle

Focaccia alle cipolle

Focaccia zu optimieren, ist unmöglich? Nicht ganz! Probier sie mal mit Zwiebeln…Focaccia alle cipolle ist eine ligurische Spezialität, die du in Ligurien in jeder Bäckerei erwerben kannst. Der typische Focaccia-Teig, salzig und knusprig, wird mit süßen,...

Risotto alle castagne

Risotto alle castagne

Esskastanien, schon immer im ganzen Mittelmeerraum beliebt, wurden im Mittelalter zum wichtigen Nahrungsmittel. In allen Gegenden, in denen kein Weizen gepflanzt werden konnte, weil sie zu bergig oder zu kalt waren, hat sich der extensive Anbau der Kastanie, vor allem...

Muffin al cioccolato e pera

Muffin al cioccolato e pera

Die aromatische Süße der Birne ist ideal, um eher robuste Begleiter zur Geltung zu bringen. So werden Birnen in Italien traditionell zum Käse serviert. Diese kulinarische Paarung hat ihre Wurzeln im Mittelalter und wird sogar in einem allzeit bekannten Sprichwort...

Risotto con pere e taleggio

Risotto con pere e taleggio

In einem Monat der so dunkel und meist unfreundlich ist wie der November, hat man das Bedürfnis, die Stimmung so gut es geht aufzuhellen und sich was Gutes zu tun. Erreichen kannst du das mit einer ausgedehnte SPA-Session (in der Sauna oder im eigenen Bad), indem du...

Insalata di finocchi e arance

Insalata di finocchi e arance

Insalata di finocchi e arance ist ein frischer, außergewöhnlicher Salat, den man perfekt als raffinierte Vorspeise servieren kann oder als Begleitung zu Fisch. Das Rezept ist sehr einfach, braucht aber sehr frische Zutaten von erstklassiger Qualität, denn es lebt vom...

Finocchi in agrodolce

Finocchi in agrodolce

Eine durch und durch italienische Eigenschaft, entwickelt aus der Not und in vielen Jahrhunderten zu Perfektion gebracht, ist „l’arte di arrangiarsi“, die Kunst, sich irgendwie durchzubringen. Diese Kunst inspirierte auch die römischen Osti, die Wirte der zahlreichen...

Penne ai funghi e salsiccia

Penne ai funghi e salsiccia

Hast du noch Pilze übrig? Wenn du Lust hast auf etwas Deftiges, Rustikales, das dich wunderbar satt und glücklich macht dann sind Penne ai funghi e salsiccia definitiv das richtige für dich! Salsiccia ist eine typische Rohwurst, die in verschiedenen Ausführungen in...

Funghi al cartoccio

Funghi al cartoccio

Das heutige Rezept ist genial in seiner Einfachheit und hat mir mehr als einmal das Hinterteil gerettet, wenn ich was Schnelles und Leckeres gebraucht habe. Für Funghi al cartoccio, nehme ich normalerweise Champignons, aber nichts spricht dagegen auch Steinpilze oder...

Minestra di funghi e ceci

Minestra di funghi e ceci

Du hast noch Pilze übrig aber Salsiccia ist nicht deine Leidenschaft? Dann habe ich etwas, das dich mit Sicherheit trösten wird. Einen Eintopf, so Hygge wie eine flauschige Wolldecke, schmackhaft, aromatisch, sättigend und trotzdem leicht. Falls du noch was vor hast....

Spaghetti ai funghi

Spaghetti ai funghi

Etwas das ich ausgesprochen gerne mache, ist schlafen. Man könnte schon sagen: schlafen ist mein Hobby. Am allerliebsten schlafe ich bei Regen, wenn die Welt ruhig zu werden scheint und durch das geöffnete Fenster nur das sanfte Plätschern der Regentropfen...

Gratin di Zucca

Gratin di Zucca

Auch wenn ich die Hoffnung auf die letzten ein, zwei warmen Sonnenstrahlen noch nicht gänzlich aufgegeben habe, markiert der Oktober seit jeher das Ende des Sommers und den endgültigen Beginn der Herbstzeit. Für mich wäre allein das schon Grund genug, den Oktober...

Zuppa toscana

Zuppa toscana

Hast du vom Kürbis noch etwas übrig? Oder du kannst, wie ich, nicht genug davon bekommen? Dann probiere diesen köstlichen Eintopf: Eine wunderbar wärmende Mahlzeit, echter Comfort-food, das beste, das dir an einem verregneten Herbstabend passieren kann. Die Zuppa...

Insalata di pomodorini

Insalata di pomodorini

Ein sehr einfacher, sehr frischer Salat, der die begleitenden Speisen nicht übertönt, sondern perfekt ergänzt. Insalata di pomodorini passt als Beilage eigentlich zu allem und, ergänzt durch gewürfelten Mozzarella, wird daraus ein frisches, leichtes und leckeres...

Semi di zucca

Semi di zucca

Kürbiskerne, Semi di zucca, sind zu Unrecht oft als Abfallprodukt betrachtet worden. Grob von den Fäden befreit, in Gewürzen gewälzt und im Ofen gebacken sind sie super lecker und können zum Aperitif geknabbert oder über Salat und Pasta gestreut werden. Die von mir...