Diese Crostata ist einfach zu realisieren und dennoch sehr raffiniert. Der Kuchen vereint verschiedene Texturen und kontrastreiche Aromen und kreiert damit eine ganz besondere geschmackliche Erfahrung. Die Würze der Orangenschale harmoniert auf ungeahnte Weise mit dem delikaten Geschmack der Esskastanien, unterstreicht und ergänzt von der Vanille. Ein Gewürztraum in zarter Kruste.

Um Zeit zu sparen, kannst du den Teig für die Kuchenbasis im Voraus kneten und sogar einfrieren (siehe dazu Pastafrolla bei Basics).

Die Crostata eignet sich sehr gut als Abschluss eines außergewöhnlichen Essens und wird auch sehr anspruchsvolle Gäste überraschen.

Du kannst sie natürlich auch zu einem winterlichen Kaffeekränzchen servieren. Leicht gezuckerte Schlagsahne ist die perfekte Abrundung.

Zeit: 60 Minuten Vorbereitung + 60 Minuten Wartezeit   Einfach      

Zutaten für 8 Personen

Finocchi


Zutaten für den Boden

  • 1 Bio-Orange + evtl. 3 bis 4 Tropfen Orangenaroma
  • 250 g Mehl
  • 125 g  Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 2  Eigelb
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung

  • 150 g gekochte Esskastanien (vacuumverpackt)
  • 200 g Milch
  • 80 g Puderzucker
  • 80 g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Ei + 1 Eigelb

STEP 1
Die Bio-Orange waschen und die Schale mit einem Zestenreißer oder einem Kartoffelschäler entnehmen. Achte darauf, keine weiße Haut mit zu schälen: Sie ist bitter!

Schneide die Orangenschale in ganz kleine, feine Stückchen.

Gib das Mehl und 125g Butter in eine Schüssel und knete es grob zu einem Teig zusammen (du kannst natürlich auch einen elektrischen Handmixer oder die Küchenmaschine benutzen). Gib anschließend den Zucker, die zwei Eigelb, eine Prise Salz und die Orangenschale dazu. Wenn du eine intensivere Orangennote magst, gib noch einige Tropfen Orangenaroma hinzu. Knete diesen Teig, bis er geschmeidig und gleichmäßig wird. Hierbei kann es sein, dass du den Teig am Ende aus der Maschine nehmen und mit den Händen fertig kneten musst. Knete den Teig gründlich aber relativ zügig: Er darf nicht zu weich werden, er könnte sonst auseinander fallen.

Roll den Teig zu einem kleinen Ball, wickele ihn in Klarsichtfolie und lass ihn eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

STEP 2
Hole den Teig nach einer Stunde wieder aus dem Kühlschrank. 

Schneide die Vanilleschote längs auf und füge sie zusammen mit den Esskastanien und der Milch in einen kleinen Topf. Lass die Milch auf mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten köcheln, bis die Milch vollständig von den Kastanien absorbiert wurde.

Entferne die Schote und püriere die Kastanien grob mit einem Pürierstab. Lass dieses Kastanien- Mus anschließend gut abkühlen.

STEP 3
Schlage die restliche Butter mit dem restlichen Zucker und einer Prise Salz (idealerweise mit einem elektrischen Handrührer oder in einer Küchenmaschine) bis du eine schaumige Masse erhältst, ca. 15 Minuten.

Gib das Ei und den Eidotter hinzu und schlage weiter ca. 5 Minuten lang. 

Anschließend hebe vorsichtig die abgekühlten, pürierten Kastanien unter die Masse (Füllung). 

STEP 4
Heize den Ofen auf 180° Ober-Unterhitze vor.

Rolle den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche aus bis er ca. 4 mm dick ist.

Fette eine Form von 22 cm Durchmesser und lege den Teig hinein. Drücke den Teig sorgfältig zwischen Boden und Rand.

Verteile die Füllung gleichmäßig auf dem Teig. 

Stelle die Form in den heißen Ofen auf der mittleren Schiene und backe den Kuchen 45 Minuten.

STEP 5
Serviere den Kuchen noch lauwarm oder kalt, leicht mit Puderzucker bestäubt.

PRO STÜCK: 454 kcal, 6 g E, 27 g F, 51 g KH

Dazu passt ein würziger, fruchtiger Passito oder ein Malvasia aus Sizilien. Ein Earl Gray unterstreicht auch perfekt die komplexe Aromafülle dieser Crostata.

Papera Gourmet – Der Blog, der dich zum Kochen bringt!

Mehr Rezepte

Tiramisù alle pere

Tiramisù alle pere

Tiramisù ist eine wunderbare Nachspeise! Weich, cremig und schokoladig in der klassischen Version, kann es in tausend oberleckeren Ausführungen variiert und an die Jahreszeit angepasst werden. Tiramisù kannst du sehr gut im Voraus zubereiten, solltest du sogar, denn...

Focaccia alle cipolle

Focaccia alle cipolle

Focaccia zu optimieren, ist unmöglich? Nicht ganz! Probier sie mal mit Zwiebeln…Focaccia alle cipolle ist eine ligurische Spezialität, die du in Ligurien in jeder Bäckerei erwerben kannst. Der typische Focaccia-Teig, salzig und knusprig, wird mit süßen,...

Risotto alle castagne

Risotto alle castagne

Esskastanien, schon immer im ganzen Mittelmeerraum beliebt, wurden im Mittelalter zum wichtigen Nahrungsmittel. In allen Gegenden, in denen kein Weizen gepflanzt werden konnte, weil sie zu bergig oder zu kalt waren, hat sich der extensive Anbau der Kastanie, vor allem...

Muffin al cioccolato e pera

Muffin al cioccolato e pera

Die aromatische Süße der Birne ist ideal, um eher robuste Begleiter zur Geltung zu bringen. So werden Birnen in Italien traditionell zum Käse serviert. Diese kulinarische Paarung hat ihre Wurzeln im Mittelalter und wird sogar in einem allzeit bekannten Sprichwort...

Risotto con pere e taleggio

Risotto con pere e taleggio

In einem Monat der so dunkel und meist unfreundlich ist wie der November, hat man das Bedürfnis, die Stimmung so gut es geht aufzuhellen und sich was Gutes zu tun. Erreichen kannst du das mit einer ausgedehnte SPA-Session (in der Sauna oder im eigenen Bad), indem du...

Sformato di pesce e finocchi

Sformato di pesce e finocchi

Sformato di pesce e finocchi ist ein köstlicher Auflauf, den man sehr gut im Voraus zubereiten kann und vor dem Essen nur kurz in den Backofen zu schieben braucht. Sehr praktisch, wenn man Gäste hat und keine Lust, die Hälfte zu verpassen, weil man in der Küche...

Insalata di finocchi e arance

Insalata di finocchi e arance

Insalata di finocchi e arance ist ein frischer, außergewöhnlicher Salat, den man perfekt als raffinierte Vorspeise servieren kann oder als Begleitung zu Fisch. Das Rezept ist sehr einfach, braucht aber sehr frische Zutaten von erstklassiger Qualität, denn es lebt vom...

Finocchi in agrodolce

Finocchi in agrodolce

Eine durch und durch italienische Eigenschaft, entwickelt aus der Not und in vielen Jahrhunderten zu Perfektion gebracht, ist „l’arte di arrangiarsi“, die Kunst, sich irgendwie durchzubringen. Diese Kunst inspirierte auch die römischen Osti, die Wirte der zahlreichen...

Penne ai funghi e salsiccia

Penne ai funghi e salsiccia

Hast du noch Pilze übrig? Wenn du Lust hast auf etwas Deftiges, Rustikales, das dich wunderbar satt und glücklich macht dann sind Penne ai funghi e salsiccia definitiv das richtige für dich! Salsiccia ist eine typische Rohwurst, die in verschiedenen Ausführungen in...

Funghi al cartoccio

Funghi al cartoccio

Das heutige Rezept ist genial in seiner Einfachheit und hat mir mehr als einmal das Hinterteil gerettet, wenn ich was Schnelles und Leckeres gebraucht habe. Für Funghi al cartoccio, nehme ich normalerweise Champignons, aber nichts spricht dagegen auch Steinpilze oder...